Translate

Donnerstag, 22. November 2012

Review: Lavera Apfel Shampoo


Seit einigen Wochen befindet sich das Lavera Apfel Shampoo auf dem Markt. Ich habe meine Falsche bei DM für 3,45 Euro gekauft.
Lavera ist eine deutsche Naturkosmetikmarke. Das Shampoo enthält zu 100% pflanzliche Emulgatoren und Tenside, ist frei von Silikonen, Paraffinen, Erdöl und Konservierungsstoffen. Es verspricht eine sanfte Reinigung, glänzende Fülle und ein einzigartiges Dufterlebnis.
Bevor ich meine eigene Meinung zu dem Shampoo äußere, möchte ich gesagt haben, dass meine Ansprüche an ein naturkosmetisches Produkt andere sind als bei herkömmlichen Produkten.
Die Verpackung ist wirklich hübsch gestaltet und fällt positiv im Regel auf. Es wird geworben mit einem Bio - Apfelextrakt aus deutschem Anbaugebiet. Leider stammen nur dieser und der enthaltene Alkohol aus zertifizierter Landwirtschaft. Das finde ich schade. 



Die Verpackung liegt gut in der Hand und lässt sich auch mit nassen Händen leicht öffnen. Das Shampoo ist gelartig und transparent. Mit einem leichten Druck auf die Tube kann es einfach dosiert werden.
Der Geruch ist ein natürlicher Apfelduft und erinnert mich an frisch gepressten Apfelsaft. Wer einen quietsch süßes Aroma erwartet wird enttäuscht. Ich finde das Produkt riecht wirklich sehr gut. Gerade in naturkosmetischen Bereich sind gut riechende Produkte schwer zu finden.


Wenn ich meine Haare wasche, schäume ich eine das Shampoo zuerst in den Händen auf und gebe es dann in die Haare. Um mein feines schulterlanges Haar zu reinigen, reicht mir eine Menge in der Größe von zwei Haselnüssen aus. Das Apfelshampoo schäumt sehr gut auf und überzeugt mit seiner Reinigungswirkung. Hier kann es mit gewöhnlichen Shampoos gut mithalten. Nach dem Ausspülen quietschen die Haare. Es ist nicht möglich, mit den Händen von der Kopfhaut zu den Haarspitzen durch die Haare zu fahren. Deswegen benutze ich anschließend eine Spülung. Doch um zu sehen, welche Wirkung das Shampoo alleine hat, habe ich es auch schon solo benutzt. Es ist bei langem Haar nicht empfehlenswert. Erst nach dem Fönen konnte ich meine Haare durchkämmen. Doch das Ergebnis konnte mich in nachhinein überzeugen. Meine Haare waren nach der Wäsche genauso geschmeidig, wie wenn ich eine Spülung verwende, und haben wunderbar geglänzt. Leider hält sich der Duft kaum in dem Haar. Ein zeitigeres Nachfetten könnte ich nicht feststellen.

Das Schampoo verwende ich sein etwa einem Monat. Es ist gut verträglich, trocknet die Haare nicht aus und ist ergiebig. Von mir gibt es eine Kaufempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen